Was haben unsere Ziele mit unserem Unterbewußtsein zu tun?

 

Wir alle haben innere Blockaden, Schwächen oder Ängste. Und wir alle wollen unsere Ziele realisieren und das eigene Leben meistern. Das ist das, was wir auf der bewussten, logischen Ebene vorhaben.

Nur, dass diese Ebene weniger als 10% unseres Handelns kontrolliert. Der wahre Regisseur befindet sich im Unterbewusstsein. Allerdings hat er oft ein ganz anderes Skript zu Verfügung. 

Eins, was wir eventuell nicht bewusst wahrnehmen.

 

Oft wissen wir nicht mal, dass wir uns selbst sabotieren. Selbstsabotage hat viele Gesichter. Ein ganz bekanntes ist die Procrastination. Diffuse Blockaden, die Art und Weise, wie wir die Welt wahrnehmen, unsere Glaubenssätze und Selbstgespräche oder immerwieder auftretende Muster gehören eventuell auch dazu.

Die gute Botschaft ist, dass wir diese unbewussten Inhalte über das Energiesystem, sanft und schnell verändern können.

 

In einem zweiten Schritt wird ein positives Szenario entwickelt. Auftauchende Blockaden werden bearbeitet und mit positiven Gedanken und Affirmationen ersetzt.

Die zusätzliche Stimulierung der Akupunkturpunkte bei der Methode verstärkt die Wirkung der Affirmationen.